Was ist Linedance?

Was ist Linedance ?

Linedance wird entgegen z.B. Standardtänzen oder Squaredance alleine getanzt.Die Tänzer stellen sich dabei in einer Linie bzw. bei vielen Tänzern im Block auf und alle tanzen synchron das gleiche. Getanzt wird nach einer festgelegten Schrittfolge, die erlernt wird. Einfache Tänze beginnen bei 16 Schritten und schwere Tänze können bis zu 128 Schritte oder mehr haben,die sich im Tanz wiederholen.Getanzt werden kann, weil es Spaß macht und wer den Ehrgeiz hat kann auch an Meisterschaften teilnehmen. In unserem Verein steht der Spaß im Vordergrund und nicht die Leistung.

Getanzt wurde ursprünglich nach Country- und Westernmusik, aber inzwischen gibt es Tänze aus vielen verschiedenen Musikrichtungen, so dass man durchaus auch mal nach einem Stück von Madonna oder Michael Jackson tanzen kann.

Seinen Ursprung hat der Linedance bei den Cowboys im19. Jahrhundert und war um 1930 herum sogar Pflichtfach in den Schulen der USA . Danach wurde es etwas still um den Linedance. So richtig populär wurde er wieder in den 70ern durch Filme wie “Saturday Night Fever”. Inzwischen gibt es auf der ganzen Welt unzählige Vereine und auch in Deutschland wird dieser Tanzsport immer populärer. Es gibt unzählige Choreografien, die man aus dem Internet herunterladen und erlernen kann. Aber davon lebt der Linedance, neue Tänze zu lernen…